Was Kostet Eine Tür Vom Schreiner?

Was Kostet Eine Tür Vom Schreiner
Altbau und Neubau – Unterschiede bei Preisen – Was kosten Türen im Altbau, was im Neubau? Fachbetriebe veranschlagen für das Einbauen von Türen in einen Rohbau meistens geringere Preise als für das Auswechseln von Türen in einem bereits bestehenden Haus.

  • Das erscheint zunächst ungewöhnlich, weil im Bestandsbau bereits eine gewisse Grundlage vorhanden ist, doch genau die ist das Problem;
  • Im Gegensatz zum Neubau können bei der Tür-Montage im Altbau zusätzliche Arbeiten anfallen wie das Abtragen von Putz oder überflüssiges Mauerwerk, wodurch mehr Zeit in Anspruch genommen werden muss;

Die Preise sind 100 bis 250 Euro höher. Die Preise für das Demontieren und Entsorgen der alten Türen liegen bei etwa 10 bis 40 Euro.

Tür Einbau-Kosten Neubau Einbau-Kosten Altbau*
Innentür 45 bis 150 € + 100 bis 290 €
Haustür 100 bis 450 €
Terrassentür 300 bis 900 €

*) inklusive Demontage und Entsorgung der alten Türen sowie aller weiteren Nebenarbeiten Die Kosten für neue Türen inkl. Einbau sind abhängig von Art und Material, Sie können jedoch mit Preisen zwischen 1. 575 und 6. 000 Euro für Haustüren und mit etwa 200 bis 850 Euro für Innentüren rechnen. Eine Tür-Montage kostet zwischen 50 und 1. 200 Euro  als Einzelleistung. Mehr über die  Gesamt-Kosten von Türen können Sie hier lesen ​.

Was kostet eine Massivholztür?

Innentüren aus Massivholz – Innentüren aus Massivholz sind günstiger als Eingangstüren. Sie sind unbehandelt bereits ab ca. 129 Euro erhältlich. Je nach Ausführung und Hersteller kann eine massive Holzinnentür jedoch auch 1. 300 Euro kosten. Auch hier kommt es auf Modell und Glasanteil an.

Was kostet eine Zimmertür aus Holz?

Klassische Zimmertüren (Anschlagtür) kosten je nach Hersteller zwischen 170 und 500 Euro. Die Anforderungen an ihren Einbau sind in der Regel wesentlich geringer. Dementsprechend niedriger sind die Preise: Sie bewegen sich zwischen 50 und 80 Euro pro Zimmertür.

Was kostet eine massive Zimmertür?

Frage: Was kosten Zimmertüren? – Kostencheck-Experte: Das ist so pauschal gar nicht so einfach zu sagen: das kann von sehr kostengünstig bis überaus teuer reichen. Als erstes muss man einmal unterscheiden, von welcher Art von Zimmertür man eigentlich spricht:

  • einfache, glatte CPL-Türen
  • Zimmertüren mit Verglasung
  • Echtholz-Zimmertüren aus Massivholz (im Landhausstil)
  • Türen aus Vollglas oder
  • besonderen Türausführungen (Schiebetüren, zweiflügeligen Türkonstruktionen, Lisenentüren, etc. )

Einfache, glatte Türen aus CPL können sehr kostengünstig sein: solche Zimmertüren bekommen Sie oft schon für Preise zwischen 30 EUR und 50 EUR. Höherwertige Ausführungen kosten in der Regel aber meist um die 100 EUR – 120 EUR – das obere Ende ist bei diesen Türen meist bei 300 EUR bis 400 EUR erreicht. Es gibt auch hier also bereits beträchtliche Unterschiede. Wenn Sie eine Tür mit Glasfüllung oder Glasausschnitten möchten, müssen Sie auf jeden Fall tiefer in die Tasche greifen.

Die Preise beginnen hier meist erst ab 200 EUR – höherwertige Ausführungen können durchaus auch zwischen 400 EUR und 500 EUR kosten. Türen aus Vollglas sind dagegen gar nicht so teuer, wie man erwarten könnte: Eine Ganzglas-Tür bekommen Sie in vielen Fällen schon ab 80 EUR bis 100 EUR.

Mattierte oder ornamentierte Gläser sind dann meist schon etwas teurer ( ab rund 150 EUR ), die Premium-Varianten liegen in der Regel zwischen 250 EUR und 500 EUR. Holztüren sind besonders beliebt Türen aus Massivholz im Landhausstil sind eine hochwertige und damit auch teure Variante: in den meisten Fällen werden Sie hier auf jeden Fall mit mehr als 200 EUR rechnen müssen. Je nach Ausführung können die Preise auch zwischen 400 EUR und 600 EUR pro Tür liegen. Türen in Sonderausführungen können recht unterschiedliche Preise haben: sind Schiebetüren für den Innenbereich mit Preisen ab rund 100 EUR noch eine günstige Alternative, muss man bei klassischen zweiflügeligen Türen mit Glasfüllung fast immer über 1.

000 EUR rechnen. Andere Sonderformen, wie Türen mit eingefrästen Rillen, Lisenentüren mit eingelegten Metall-Verzierungen oder Kassettentüren kosten in fast allen Fällen mehr als 200 EUR pro Tür. Je nach Art und Ausführung kann das dann auch noch deutlich teurer werden.

Man muss also immer zunächst einmal festlegen, welche Art von Zimmertüren man sich vorstellt – dann kann man sich daran machen, die Preise zu vergleichen. Da man in der Regel immer mehrere Zimmertüren benötigt, die möglichst gleich gestaltet sein sollen, fallen Preisunterschiede hier natürlich besonders ins Gewicht.

Was kostet eine Holztür vom Tischler?

Die Tür nach Maß Kosten im Detail – © tadija – istockphotos. com Die Tür nach Maß Kosten setzen sich zusammen aus dem Preis für das Material und für die Arbeit , die der Fachmann für die Spezialanfertigung aufwendet. Die Preise für gewöhnliche Türen aus Holz variieren sehr stark. So können Sie eine Tür nach Maß für 200 € bekommen, der Preis für aufwendige Türen kann aber auch über 3000 € betragen.

Ein wichtiger Kostenfaktor ist neben den Verzierungen, Mustern oder Dekorationen, die in die Tür eingearbeitet werden, für welches Holz Sie sich entscheiden. Türen aus Tropenholz oder Massivholz sind kostenintensiver, halten dafür aber länger und sind stabiler als Türen aus heimischen Holz.

Schiebetüren sind in der Regel in Bezug auf Einbau und Pflege aufwendiger und dadurch kostenintensiver. Allerdings sind Schiebetüren ein Hingucker. Die Kosten für eine Tür nach Maß bei einem Tischler können sich auch von Tischler zu Tischler unterscheiden.

Verschiedene Tischler werden Ihnen unterschiedliche Angebote unterbreiten. Sparen Sie Geld, indem Sie vorher die Angebote der Tischler miteinander vergleichen. Die passenden Tischler Betriebe finden Sie in unserem Portal.

Geben Sie einfach Ihre Stadt oder Postleitzahl in die Suchmaske ein, fragen Sie die Tür nach Maß Kosten an und lassen Sie sich kostenlos und unverbindlich Angebote zusenden. Vergleichen Sie die Türen nach Maß Kosten der einzelnen Anbieter und wählen Sie den passenden Tischler aus.

Was kostet eine Tür mit sondermaß?

Kosten, Lieferzeiten und die richtige Anlaufstelle – Wie Sie bereits fürchten, ist die Herstellung von Türen in Sondermaßen kostspieliger als der Kauf normaler Türen. Tür-Elemente in Sonderbreite kosten für gewöhnlich etwa 100 – 200 € mehr als Standard-Türen.

Der genaue Preis ist auch hier abhängig von Ausführung und Material. Dies hört sich zunächst nach viel Geld an, letztlich ist dies aber kostengünstiger als die Bearbeitung der Türöffnung selbst und ohne Türen geht es ja nun mal auch nicht, oder? 😉 Ob Wohnungs- oder Zimmertür – für Türöffnungen in Standardgrößen sucht man sich die gewünschte Tür ganz einfach im Internet oder direkt im Fachhandel aus und bestellt diese.

Beim Kauf von Sonderanfertigungen sind ein paar Schritte mehr erforderlich. Damit die Tür ideal auf die jeweilige Türöffnung zugeschnitten und angepasst werden kann, müssen zunächst die Maße genommen werden. Wurde dies fachgerecht erledigt, folgt die passgenaue Anfertigung.

Insgesamt beansprucht die Bestellung von Türen in Sondermaßen also mehr Zeit, weshalb mit längeren Lieferzeiten gerechnet werden muss. Je nach Hersteller, Verkäufer oder Türenmodell kann es aber auch beim Kauf von genormten Türen zu längeren Lieferzeiten kommen.

Also ganz egal ob Standard- oder Sondermaße, generell gilt: Je früher die Bestellung erfolgt, desto besser! Aber wo bestellt man überhaupt Tür-Elemente in Sondermaßen? Das ist viel einfacher, als man zuerst annehmen mag. Fragen Sie Ihr gewünschtes Türmodell im Sondermaß bei Montario an.