Wie Breit Muss Tür Für Rollstuhl Sein?

Wie Breit Muss Tür Für Rollstuhl Sein
Barrierefreie Türen innerhalb von Wohnungen : –

  • Wohnungstüren müssen eine lichte Durchgangsbreite von mindestens 80 Zentimeter und eine lichte Durchgangshöhe von mindestens 205 Zentimeter aufweisen.
  • Das Öffnen und Schließen muss mit geringem Kraftaufwand möglich sein.
  • Türen im barrierefreien Badezimmer sollten im Notfall immer von außen zu öffnen sein.

Info Barrierefreies Wohnen/Bauen – Türbreiten An die Türbreite stellt die DIN 18040-2 unterschiedliche Anforderungen, abhängig davon, wo sich die Tür befindet und ob sie barrierefrei oder zusätzlich auch rollstuhlgerecht sein soll.

  • Außerhalb von Wohnungen müssen Türen grundsätzlich eine Breite von mindestens 90 Zentimeter aufweisen.
  • Innerhalb von Wohnungen gilt eine Breite von 80 Zentimeter als „barrierefrei” und eine Breite von 90 Zentimeter als „für Rollstuhlfahrer nutzbar”.

Wie groß muss ein Elektrorollstuhl sein?

Wie breit ist ein Rollstuhl? – Die Breite des Rollstuhls unterscheidet sich je nach Art: Ein klassischer Faltrollstuhl sowie herkömmliche Modelle eines Standardrollstuhls haben eine Gesamtbreite von ca. 58 – 72 cm. Hierbei ist zu beachten, dass der Faltrollstuhl im gefalteten Zustand schmaler ist.

Die Breite beträgt dann lediglich zwischen 25 und 35 cm. Für einen manuellen Antrieb mit den Händen sollte bei diesen Modellen jedoch auf beiden Seiten jeweils 7 cm hinzugerechnet werden. Ein elektrischer Rollstuhl wird hingegen über ein Bedienmodul gesteuert.

Sie als Fahrer benötigen somit keinen zusätzlichen Platz für Ihre Hände und Arme an den Seiten des Rollstuhls. Das bedeutet, dass ein Elektrorollstuhl eine breitere Bauart aufweisen kann: bis zu 72 cm Gesamtbreite. Dies ist häufig zu groß, um noch durch gewöhnliche Zimmertüren zu passen.

Einige elektrische Rollstühle sind mit 58 cm daher deutlich schmaler – perfekt für den Innen- und Außenbereich. Eine weitere Rollstuhlart ist ein Rollstuhl für den Behindertentransport. Dieser kann bis zu 100 cm breit sein.

Ein Kinderrollstuhl ist dagegen um einiges schmaler. Das liegt hauptsächlich daran, dass die betroffenen Kinder nicht so viel Platz benötigen wie ausgewachsene Erwachsene. Ein Kinderrollstuhl kommt zumeist auf eine Breite von ca. 46 – 57 cm. Gut zu wissen: Generell gilt, dass die meisten Rollstuhlfahrer eine reine Sitzbreite von ca.

  1. 40 – 50 cm benötigen;
  2. Um die Gesamtbreite Ihres Rollstuhls zu ermitteln, können Sie auf diesen Wert in der Regel 10 – 15 cm zuschlagen;
  3. Um genaue Informationen über die Maße des Rollstuhls zu erhalten, messen Sie diese direkt am Modell aus oder kontaktieren Sie den Hersteller Ihres Rollstuhls;
See also:  Was Ist Ein Vpn Schlüssel?

Es kann jedoch auch vorkommen, dass eine Person eine Sitzbreite über 50 cm hinaus benötigt, um bequem im Rollstuhl sitzen zu können. Hierfür gibt es ebenso einige Modelle, die explizit eine breitere Sitzfläche aufweisen. Um das Sitzen im Rollstuhl optimal zu testen, ist es empfehlenswert, dieses in Ihrem Sanitätshaus auszuprobieren.