Wie Hoch Ist Eine Durchschnittliche Tür?

Wie Hoch Ist Eine Durchschnittliche Tür

Was ist Nenn-Maß, Rohbaumaß und Türblattaußenmaß? – Das Nennmaß ist das Türblattaußenmaß gibt die geplanten Abmessungen an, kann jedoch produktionsbedingt leicht abweichen. Die meisten Türblätter sind in der Höhe 1985 mm oder 2110 mm erhältlich. Alles andere sind in der Regel Sondermaße und bedürfen einer Sonderanfertigung.

Welche Türmaße gibt es?

Türbreite – Das ist sind die DIN-Normen –

  • Im Normenregister finden sich die entsprechenden Daten unter der Index-Nummer 18100.
  • Hier werden 4 verschiedene Maßangaben für die Breite von einflügeligen Türen mit einer Höhe von 1,985 Meter angegeben. Diese sind wie folgt geordnet: 61,0 cm, 73,5 cm, 86,0 cm, und 98,5 cm.
  • Die Regelung für die Breite von zweiflügeligen Türen mit einer Höhe von 1,985 Meter sieht folgendermaßen aus: 123,5 cm, 148,5 cm, 173,5 cm und 198,5 cm.
  • Entscheiden Sie sich für eine der genormten Breiten, sollten Sie darauf achten, dass völlige Barrierefreiheit erzielt wird. Rollstuhlfahrer können durch zu schmale Türbreiten behindert werden. Auch der Transport von größeren Möbelstücken in und aus dem Raum sollte gewährleistet sein.

Türbreiten – DIN-Normen (Quelle: Pixabay).

Wie hoch ist ein normaler Raum?

Was ist eine Standarddeckenhöhe? Wenn man vom Standard bei der Deckenhöhe spricht, handelt es sich um Regelfall um ein lichtes Maß von 2,40 Meter. Die Vorschriften variieren in den einzelnen Bundesländern, sodass man bei Maßen zwischen 2,30 und 2,50 Metern Deckenhöhe vom Standard spricht.