Welche Batterie Für Mercedes Schlüssel?

Welche Batterie Für Mercedes Schlüssel
Mercedes E-Klasse 4. Generation W212 (2009-2016) Schlüsselbatterie wechseln – Funkschlüssel einer Mercedes E-Klasse Typ W212 Verwenden Sie eine Knopfzellen-Batterie des Typs CR2025 für den Schlüssel der 4. Generation Ihrer Mercedes E-Klasse. Letzte Aktualisierung am 15. 08. 2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Bitte überprüfen Sie bei jedem Ersatzteil immer noch einmal die spezifische Kompatibilität zu Ihrem Fahrzeug in der Kopfleiste im Shop !.

Wie lange hält Batterie in Mercedes Schlüssel?

Fernbedienung für Auto-Schloss Batterie hält nicht ewig – 04. 08. 2009, 06:00 Uhr Wenn die Reichweite von Funkfernbedienungen für Autozentralverriegelungen abnimmt, dann ist Vorsicht geboten. Ist die Batterie ganz entleert, kann das einen Werkstattbesuch nach sich ziehen.

Zwischen zwei und fünf Jahren halten die Batterien von Funkfernbedienungen. Die Batterien für die Fernbedienung einer Auto-Zentralverriegelung halten nicht unbegrenzt. Üblich sei vielmehr eine Haltbarkeit von zwei bis fünf Jahren, erklärt Carsten Graf vom ADAC-Technikzentrum im bayerischen Landsberg.

Bemerkbar macht sich eine leerer werdende Batterie zunächst dadurch, dass die Reichweite des Senders abnimmt. Die Batterie sollte dann rechtzeitig ausgetauscht werden – ist sie ganz leer, kann die Sende-Codierung verloren gehen. Der Wagen erkennt den Sender dann nicht mehr, dieser muss schlimmstenfalls in der Werkstatt neu initialisiert werden.

Die Batterien können laut ADAC oft auch selbst ausgetauscht werden – wenn die Nummer und damit der genaue Typ der Batterie bekannt ist. Dies kann auch beim Händler oder in der Werkstatt erfragt werden. Je nach Modell wird der Schlüssel zum Beispiel einfach an einem bestimmten Punkt mit einer Münze aufgehebelt, die alte Batterie entnommen und durch eine neue ersetzt.

See also:  Was Kostet Schlüssel Codieren?

Nicht ratsam ist es allerdings, die fast leere Batterie zu entnehmen, und damit loszuziehen, um einen Vergleich für den Kauf des Ersatzes zu haben: In dieser Zeit ist der Schlüssel ohne Batterie dann völlig spannungslos – es droht auch in diesem Fall die Gefahr, dass die Codierung verloren geht.

Wo befindet sich die Batterie bei der A Klasse?

Anleitung: Der Batteriewechsel an der Mercedes A-Klasse –

  • Schalten Sie die Zündung aus und entfernen Sie den Zündschlüssel.
  • Bei den beiden älteren Modellgenerationen (W168, W169) ist die Batterie im Fahrgastraum im Boden auf der Beifahrerseite verbaut. Bei den Typen W176 und W177 im Motorraum. Sie müssen daher entweder den Beifahrersitz ganz zurückschieben oder die Motorhaube öffnen, um an die Batterie zu gelangen.
  • Nun lösen Sie das schwarzen Massekabel vom Minus Pol der Batterie ab, indem Sie die Kabelklemme lockern und zusammen mit dem Kabel vom Pol abziehen.
  • Wiederholen Sie das beim roten Pluskabel.
  • Bauen Sie die alte Batterie aus. Dazu schrauben Sie die Halterungsschrauben auf. Schon können Sie den Akku aus der Batteriehalterung heraus heben.
  • Stellen Sie die neue Ersatzbatterie in die Batteriehalterung und schrauben Sie den Akku gewissenhaft fest.
  • Schließen Sie die neuen Batterie an. Gehen Sie wie beim Abklemmen vor, nur umgekehrt. Zuerst das rote Pluskabel am Pluspol befestigen, dann schwarze Massekabel am Minuspol.
  • Starten Sie den Motor. Einige Lämpchen in der Armaturenanzeige werden aufleuchten. Das ist aber normal (Self-Check) und rasch wieder vorbei!
  • Schauen Sie sich auch das Batteriewechsel Video am Ratgeber Ende an!

Was kostet ein Mercedes Schlüssel nachmachen?

Enges Kostenfenster – Die Schlüssel für moderne Fahrzeuge von Mercedes verfügen über eine aufwändige Elektronik. Sie unterstützen die Datenerhebung für den Service und garantieren eine hohe Sicherheitsqualität. Der komplexe Aufbau macht allerdings das externe Nachmachen nahezu unmöglich, da geschützte Programmierungen bekannt sein müssen.

  1. Die aufwändige Funktionsvielfalt sorgt zudem für hohe Preise, die Mercedes für das Nachmachen eines Schlüssels verlangt;
  2. In den meisten Fällen sollten Sie mit Beträgen zwischen 250 und dreihundert Euro rechnen;
See also:  Welche Dokumente In Den Tresor?

Kleine regionale Preisunterschiede von bis zu zehn Prozent machen in manchen Fällen das Anfragen in mehreren Mercedesfilialen lohnenswert.

Wie oft Batterie Autoschlüssel wechseln?

Nicht nur eine Starterbatterie kann mit der Zeit schwach werden, sondern auch die kleinen Zellen der Fernbedienung für die Zentralverriegelung. Deshalb ist es ratsam, diese regelmäßig zu wechseln. Immer mehr Autos verzichten auf konventionelle Schlösser, die von einem Schlüssel mit Bart geöffnet werden.

Und selbst wenn das Fahrzeug mit einem Notschlüssel betreten werden kann, so werden die codierten Signale der Fernbedienung für die Wegfahrsperre oder Alarmanlage nicht mehr übertragen und das Auto springt nicht an.

Lebensdauer: ein Jahr Die meisten Autohersteller geben die Lebensdauer für die Knopfzellen der Fernbedienung bei durchschnittlicher Nutzung mit einem Jahr an. Gewechselt werden die kleinen Stromversorger meist automatisch bei der Jahresinspektion in der Fachwerkstatt.

  • Aber auch ohne Werkstattbesuch können die Batterien schnell und einfach ausgetauscht werden;
  • In den meisten Bedienungshandbüchern wird diese erklärt und ist einfach nachzuvollziehen;
  • Die häufig benötigten Knopfzellen mit drei Volt sollten man sich vorher im Elektronikfachhandel oder gut sortierten Supermarkt kaufen;

Die Kosten sind auf jeden Fall geringer als für einen Abschleppunternehmen – denn das muss geholt werden, wenn das Auto nicht mehr anspringt und eine Werkstatt weit entfernt ist. (SP-X).

Wie kann man die Batterie vom Autoschlüssel wechseln?