Was Bedeutet Rc2 Tür?

Was Bedeutet Rc2 Tür
Haustüren mit der Widerstandsklasse RC 2 – Die Anforderungen an eine Haustür der Klasse RC2 entsprechen größtenteils denen der alten Bezeichnung WK2. Das heißt, die Tür widersteht den Bemühungen von Gelegenheitstätern über eine Zeit von mindestens drei Minuten. Um dieses Maß an Einbruchhemmung zu erreichen, muss eine RC 2-Haustür nach DIN EN 1627 mit den folgenden Elementen ausgestattet sein:

  • 3-fach Hakenverriegelung mit mindestens zwei massiven Schwenkriegeln
  • Sicherheitsrosette außen
  • Profilzylinder mit Aufbohrschutz
  • Bauteile zum Schutz der Scharnierseite, z. Rollentürbänder
  • für Glas-Bestandteile: Sicherheitsglas der Klasse P4A nach DIN EN 356

Zusätzlich dazu kannst du dein Zuhause mit modernen elektronischen Sicherheitskomponenten schützen. Beispielhaft seien hier der elektronische Türspion mit hochauflösender Kamera und der sogenannte E-Öffner genannt. Gerade ein Codeschloss besticht nicht nur durch moderndes Design und komfortable Bedienung, sondern erhöht auch die Sicherheit der Haustür enorm.

Wie erkenne ich eine RC2 Tür?

Mit Hauseingangstüren und Wohnungstüren dem Einbrecher den Riegel vorschieben. – Auch im Bereich Türen ist die Sicherheitsklasse RC2 die Regel. Durch Sicherheitstechnik auf der Schlossseite und auf der Bandseite (Scharnierseite), ist mit hochwertigen Schließzylindern ein Einbruch sehr herausfordernd.

  1. Voraussetzung auch hier, eine tatsächlich verschlossene Tür;
  2. Im Detail finden sich bei Türen der Klasse RC2 Schwenkriegel auf der Schlossseite, die sich aus dem Innern der Tür mit dem Türrahmen fest verankern;

Zudem finden sich auf der Bandseite starre Bolzen – feststehende Stahlzapfen die ein Einrammen der Tür unwahrscheinlich machen. Bei Hamburger sind die Riegel aus hochwertigem Edelstahl gefertigt.   Der Schließzylinder ist sehr häufig Ziel eines Angriffs – mit Profilzylindern aus hartem Chrom-Nickel-Stahl und der aufbohrsicheren Konstruktion beißt sich ein Einbrecher die Zähne aus. Zudem sind besonders bei Hauseingangstüren die Zylinder stark versenkt und können deshalb nicht nach außen gezogen werden. Viele Hauseingangstüren haben Glaselemente. Das macht Sinn, ist doch der Eingangsbereich schön hell. Hier zählt auch nicht das Design wie z. Klar- oder Milchglas, sondern die oben erwähnte Verarbeitung des Glasaufbaus. Hier die durchwurfhemmende Variante mit 10mm (P4A) der Klasse RC2. Nochmals die Erinnerung, für Profi-Einbrecher ist eine nicht verschlossene Tür die Einladung zum Einbruch. Sicherheit gibt es für vergessliche Menschen jedoch mit automatisch verriegelnden Haustüren, oder z. Türen die sich mit Fingerabdruck anstatt Schlüssel öffnen lassen – fragen Sie dazu und auch zu Fördermöglichkeiten bitte unsere Mitarbeiter. Viele Informationen zu einem sicheren Zuhause finden Sie ebenso auf der offiziellen Themenseite der Kriminalpolizei www. k-einbruch. de Alle unsere Neuigkeiten.

Was bedeutet RC 3 bei Türen?

Haustüren mit der Widerstandsklasse RC 3 Haustüren der Widerstandsklasse RC3 müssen laut DIN EN 1627 dem Einbruchversuch mindestens fünf Minuten standhalten. Im Vergleich zur Klasse RC2 zieht der Täter einen weiteren Schraubendreher, einen Kuhfuß und einfaches Bohrwerkzeug hinzu.

Wie sicher ist RC2?

Welche Widerstandsklassen gibt es? – Der Bauherr kann beim Fensterkauf zwischen verschiedenen Abstufungen entscheiden, wenn es um die Sicherheit der Beschläge geht. Je höher die Widerstandsklasse, desto besser ist die einbruchhemmende Wirkung des Beschlags. com stehen diese Möglichkeiten zur Auswahl:

  • Basissicherheit
  • RC1 N
  • RC1
  • RC2 N
  • RC2

Die Prüfnorm DIN EN 1627 nennt insgesamt sechs Widerstandsklassen, die von RC1 bis RC6 reichen. Diese Norm hat die vorhergehenden Regelungen (WK2 nach DIN V ENV 1627:1999) abgelöst und neue Klassifizierungen eingeführt. Die für die damaligen WK2-Fenster geltenden Anforderungen sind heute also diejenigen, die ein RC2 N-Fenster erfüllen muss. In der DIN Norm ist auch der nachgestellte Buchstabe N definiert, der bei fensterversand.

Bei fensterversand. com in der Klassifizierung ebenfalls genutzt wird. RC2N bedeutet dementsprechend, dass die Verglasung frei gewählt werden kann und hier keine speziellen Vorgaben (P4A Verglasung) gemacht werden.

An jede Widerstandsklasse werden gewisse Anforderungen gestellt, die derart klassifizierte Bauteile erfüllen müssen – die Belastungsdauer, welche die Beschläge aushalten müssen, sowie die Erfahrung und genutzten Werkzeuge des Einbrechers fallen unter die ausschlaggebenden Faktoren. Was Bedeutet Rc2 Tür.

Welche RC Klasse für Haustür?

Mindestens Widerstandsklasse RC 2 für Haustüren – Eine Haustür sollte mindestens die Widerstandsklasse RC 2 erreichen, für ein erhöhtes Schutzbedürfnis oder wenn besonders wertvolle und wichtige Gegenstände im Haus gelagert werden, bietet sich die Klasse RC 3 an. .

See also:  Lol Wie Bekommt Man Hextech Schlüssel?

Was kostet eine wohnungseingangstür RC2?

Frage: Welche Rolle spielen die Einbruchschutzmerkmale einer Tür für den Preis? – Kostencheck-Experte: In diesem Bereich sollte man sich ohnehin immer nur auf Zertifizierungen für eine bestimmte Einbruchschutzklasse verlassen – das sind dann tatsächlich offizielle geprüfte und anerkannte Merkmale.

Für alle Türen, Fenster und Fenstertüren gilt hierbei ein Klassensystem von RC 1 – RC 6. Für einen Mindesteinbruchschutz bei einer Eingangstür für ein Einfamilienhaus (das gilt sowohl für Haupteingangs- und Nebeneingangstüren, da man durch beide ja ins Haus gelangen kann) wird allgemein Klasse RC 2 empfohlen.

Das wird von vielen höherwertigen Türen im Bereich von 700 EUR – 1. 000 EUR oft schon erreicht. Wenn eine Tür schlecht einsehbar liegt (zum Beispiel eine Nebeneingangstür auf der Rückseite des Hauses) oder aus anderen Gründen ein höheres Einbruchsrisiko besteht als üblich, kann schon auch einmal Klasse RC 3 erforderlich sein.

  1. Für solche Türen muss man dann meist aber bereits tiefer in die Tasche greifen – ab rund 1;
  2. 000 EUR wird man hier in den meisten Fällen rechnen müssen;
  3. Bei Wohnungseingangstüren muss man nicht zwingend sehr hohe Sicherheitsstandards anstreben – immerhin liegt die Tür ja im Hausinneren;

Türen mit Einbruchschutzklasse RC 2 gibt es aber hier ebenfalls, die Preise für solche Sicherheits-Eingangstüren beginnen dann meist bei 400 EUR – 500 EUR.

Was kostet RC2 mehr?

Frage: Welche Sicherheitsklassen gibt es? – Kostencheck-Experte: Die genormten Widerstandsklassen richten sich stark nach der Vorgehensweise von Einbrechern und danach, wie lange ein Fenster bestimmten Aktionen standhalten kann. Das sind die genormten Widerstandsklassen nach DIN EN 1627.

  • Sie gilt für Fenster, Fenstertüren (z;
  • Balkontüren oder Terrassentüren), Türen und auch für Rollladen;
  • Bei den meisten Fensterherstellern wird lediglich eine Aufwertung bis Klasse RC 2 N angeboten;
  • Der Aufpreis dafür liegt pro Fenster in den meisten Fällen im Bereich von 60 EUR bis 100 EUR;

Bei den meisten gibt es allerdings noch die Möglichkeit, auch die Sicherheitsverglasung mit aufzuwerten, sodass meist annähernd Klasse RC 2 erreicht werden kann. Das stellt den unbedingt empfehlenswerten Schutz für alle Erdgeschossfenster und alle Obergeschossfenster dar, bei denen der Täter eine feste Standfläche hat (etwa ein Garagendach bei Obergeschossfenstern).

Was ist eine RC2 Ausstattung?

Dafür steht RC2 – die Merkmale zusammengefasst – RC2 steht für Resistance Class 2. Sie stellt eine der 7 Widerstandsklassen für Fenster und Türen gegenüber Einbruchsversuchen dar. Die technische Ausstattung gemäß Widerstandsklasse RC2, welche die Polizei für den privaten Gebrauch empfiehlt, beinhaltet folgende Bestandteile:

  • umlaufende Pilzkopfzapfenbeschläge, oder noch hochwertigere Rollenpilzkopfbolzen
  • abschließbare Fenstergriffe und
  • durchwurfhemmendes P4A-Sicherheitsglas  

So wird auf unterschiedliche Schutzmaßnahmen gesetzt, die alle ihren Teil dazu beitragen vor Einbruchsversuchen – aufhebeln, aufbrechen, etc. – zu schützen. Der Einbruch wird dem Dieb erschwert und aufgrund des Zeitaufwands unattraktiv. Darüber hinaus gibt es noch weitere einbruchhemmende Ausstattungen. Erfahrene Langfinger bohren oftmals den Fensterrahmen unter dem Griff auf, um Zugriff auf das Getriebe zu erhalten.

Was ist besser rc1 oder RC2?

Denn die Klassifizierung RC2 N ist die zweitniedrigste Widerstandsklasse nach dem RC-1 -N-Fenster. Während ein RC-2 -Fenster dem von der Polizei empfohlenen Mindestschutz entspricht. Der Unterschied liegt in der einbruchhemmenden Verglasung.

Was ist der Unterschied zwischen RC2 und rc2n?

Anforderungen an die Verglasung – Die Klassen P1 A bis P5 A sind durchwurfhemmende Verglasungen , die verhindern, dass die Scheibe eingeworfen werden kann. Einen wirksamen Einbruchschutz bieten die Klassen P6 B, P7 B und P8 B , deswegen werden diese Klassen als einbruchhemmende Verglasungen bezeichnet, und gelten als Sicherheitsverglasungen.

Widerstandsklasse des Bauteils nach DIN EN 1627:2011 Anforderungen an die Verglasung “beim Inverkehrbringen” Anforderungen an die Verglasung “bei der Prüfung”
RC 1 N keine definierte Anforderung keine definierte Anforderung
RC 2 N keine definierte Anforderung keine definierte Anforderung
RC 2 P4 A P4 A
RC 3 P5 A P5 A
RC 4 P6 B P6 B
RC 5 P7 B P7 B
RC 6 P8 B P8 B

Mehr Informationen zu P4 A Verglasung Diese Artikel könnten Ihnen eventuell auch gefallen!.

Was ist RC2 Beschlag?

Der Sicherheitsbeschlag nach RC2 N (steht für Widerstandsklasse 2) bietet gegenüber herkömmlichen Beschlägen, ohne besondere Sicherheitsmerkmale, wesentlich mehr Sicherheit durch seine einbruchshemmende Wirkung.

See also:  Schlüssel Verlegt Was Tun?

Was bedeutet RC 3?

So wählen Sie das richtige Produkt: Es gibt diverse nationale und europäische Normen zur Einbruchshemmung. Sie regeln unter anderem Anforderungen, Prüfverfahren und Klassifizierung zur Ermittlung der Widerstandsfähigkeit. Die Norm definiert Widerstandsklassen, Widerstandszeiten (Zeit, die ein Produkt einem Einbruch standhält), Tätertypen.

Sind RC2 Fenster abschließbar?

Da die meisten Einbrecher sehr selten das Glas angreifen, kann man überlegen, auf die einbruchhemmende Verglasung zu verzichten („Täter-Arbeitsweisen’). Die Widerstandsklasse RC 2 N bietet Fenster mit Pilzkopfzapfen-Beschlägen, einem abschließbaren Fenstergriff und Standardglas.

Welche Widerstandsklasse wohnungseingangstür?

Widerstandsklasse | Worauf muss man achten? | Ingenieur erklärt RC-Klassen für Fenster und Türen

Was ist die RC2 bei Haustüren? – Die Polizei empfiehlt für Eingangstüren mindestens die Widerstandsklasse RC 2 im privaten Bereich. Türen mit der Widerstandsklasse RC bieten ein optimales Preis-Leistungsverhältnis und ist daher am weitesten verbreitet.

Einbruchhemmende Türen und Fenster sind förderfähig. Eine RC2 Tür hält einem Einbruchsversuch eines Gelegenheitstäters mit einfachen Werkzeugen mindestens 3 Minuten stand. Aus Angst entdeckt zu werden, geben die meisten Einbrecher den Versuch nach kurzer Zeit auf.

Die RC Tür wird als komplettes Element von einem unabhängigen Institut geprüft. Sie erhalten zu dem Ensemble ein Prüfzertifikat Alle Bauteile müssen einzeln und in Verbindung miteinander den Sicherheitsansprüchen gerecht werden. Die Einbruchhemmung ist nur bei fachgerechtem Einbau gewährleistet.

Zu der Ausstattung einer RC 2 Tür gehört eine Mehrfachverriegelung und gesicherte Bänder. Ebenso müssen Glaseinsätze geprüft werden und mindestens dem Standard P4A-Glas entsprechen. Eine Sicherheitsrosette sowie ein Profilzylinder mit Aufbohrschutz erhöhen ebenfalls die Sicherheit.

Hinweis: Bei Haustüren mit der Klasse RC2N werden eingebaute Glaselemente nicht geprüft.

Welche Sicherheitstüren gibt es?

Widerstandsklassen der Sicherheitstüren – Sicherheitstür ist nicht gleich Sicherheitstür. Es gibt sie in verschiedenen Stärken, die unterschiedlich starken Einbruchschutz leisten. Zudem differenziert man in Sicherheitstür, Feuerschutztür und Rauchschutztür.

Insgesamt werden einbruchhemmende Türelemente in 6 Widerstands-Klassen eingeteilt. Widerstandsklasse 1 bietet einen Grundschutz gegen Einbruchversuche wie Gegentreten, Gegenspringen und Herausreißen, Widerstandsklasse 2 ist für Gelegenheitstäter mit einfachem Gerät.

Die Widerstandsklasse 3 hindert Täter mit zweitem Schraubendreher und Kuhfuß. Sicherheitstüren der Widerstandsklasse 4 bis 6 sind gegen erfahrene Einbrecher mit Säge- und Schlagwerkzeugen oder gar Elektrogeräten (Bohrmaschine, Stichsäge etc. ) Was Bedeutet Rc2 Tür © Teckentrup Was Bedeutet Rc2 Tür © Teckentrup.

Was bedeutet rc1 bei Türen?

Bauteile der Widerstandsklasse RC 1 N weisen einen Grundschutz gegen Aufbruchversuche mit körperlicher Gewalt wie Gegentreten, Gegenspringen, Schulterwurf, Hochschieben und Herausreißen auf (vorwiegend Vandalismus).

Was ist eine RC2 Ausstattung?

Dafür steht RC2 – die Merkmale zusammengefasst – RC2 steht für Resistance Class 2. Sie stellt eine der 7 Widerstandsklassen für Fenster und Türen gegenüber Einbruchsversuchen dar. Die technische Ausstattung gemäß Widerstandsklasse RC2, welche die Polizei für den privaten Gebrauch empfiehlt, beinhaltet folgende Bestandteile:

  • umlaufende Pilzkopfzapfenbeschläge, oder noch hochwertigere Rollenpilzkopfbolzen
  • abschließbare Fenstergriffe und
  • durchwurfhemmendes P4A-Sicherheitsglas  

So wird auf unterschiedliche Schutzmaßnahmen gesetzt, die alle ihren Teil dazu beitragen vor Einbruchsversuchen – aufhebeln, aufbrechen, etc. – zu schützen. Der Einbruch wird dem Dieb erschwert und aufgrund des Zeitaufwands unattraktiv. Darüber hinaus gibt es noch weitere einbruchhemmende Ausstattungen. Erfahrene Langfinger bohren oftmals den Fensterrahmen unter dem Griff auf, um Zugriff auf das Getriebe zu erhalten.

Was ist der Unterschied zwischen rc2n und RC2?

Anforderungen an die Verglasung – Die Klassen P1 A bis P5 A sind durchwurfhemmende Verglasungen , die verhindern, dass die Scheibe eingeworfen werden kann. Einen wirksamen Einbruchschutz bieten die Klassen P6 B, P7 B und P8 B , deswegen werden diese Klassen als einbruchhemmende Verglasungen bezeichnet, und gelten als Sicherheitsverglasungen.

Widerstandsklasse des Bauteils nach DIN EN 1627:2011 Anforderungen an die Verglasung “beim Inverkehrbringen” Anforderungen an die Verglasung “bei der Prüfung”
RC 1 N keine definierte Anforderung keine definierte Anforderung
RC 2 N keine definierte Anforderung keine definierte Anforderung
RC 2 P4 A P4 A
RC 3 P5 A P5 A
RC 4 P6 B P6 B
RC 5 P7 B P7 B
RC 6 P8 B P8 B

Mehr Informationen zu P4 A Verglasung Diese Artikel könnten Ihnen eventuell auch gefallen!.

Was ist ein guter U Wert Haustür?

WIE GUT SOLLTE EINE TÜR GEDÄMMT SEIN? – Der U-Wert (Wärmedurchgangskoeffizient) gibt Auskunft über die Dämmeigenschaften einer Haustür. Dieser Wert bezeichnet, wie viel Wärme durch 1 m² eines Stoffes verloren geht, wenn die Temperatur um 1° C sinkt. Je kleiner diese Kenngröße ist, desto besser ist die Wärmedämmung.

See also:  Was Kostet Ein Tresor Bei Der Bank?

Moderne ¨Haustüren sollten einen U-Wert von nicht mehr als 1,3 W/m2K (Watt pro Quadratmeter und Kelvin) aufweisen. Neben den Dämmeigenschaften der verbauten Materialien ist der U-Wert auch von den Abmessungen der Tür und der Größe der Verglasung abhängig.

Aus diesem Grund sollte man bei verglasten Eingangstüren zu Mehrscheiben-Isolierglas greifen, das sich durch sehr gute Dämmeigenschaften auszeichnet.

Was bedeutet RC 3?

Radonschutzmaßnahmen gem. Strahlenschutzgesetz Radonstrahlung Rappputz Rasengittersteine Rasterdecke, mineralisch, mit farbiger Untersicht Rasterdecke, mineralisch, mit offenem Raster Rasterdecke, mineralisch, mit Sonderanforderungen Rasterdecke, mineralisch, mit weißer Untersicht Rasterdecken, mineralisch, Fugenausbildung Rauch- und Wärmeabzugsanlage (RWA) Rauch- und Wärmeabzugsgerät (RWG) Rauchwarnmelder für Kinder Rauchwarnmelder, Fehlalarme Rauchwarnmelder, Nutzen Rauchwarnmelder, Qualitätskriterien Rauchwarnmelder, unvernetzt Rauchwarnmelder, vernetzt Rauchwarnmelderpflichten in den deutschen Bundesländern Raumluftunabhängiger Schornstein RC-Klassen (Einbruchsicherheit) Redoxreihe Reformziegel Regeldachneigung Dachstein-/ Ziegeldach Regeldachneigung Metalldach Regeldachneigung, Zusatzmaßnahmen bei Unterschreitung regenerative WRG Reinacrylatfarben Reine Silikatfarben Rektifizierte Kanten rekuperative WRG Ringerder, Einbaubeispiele Rissklassen gem.

DIN 18533-1 Rohdichte Rollfirst Rutschhemmung in nassbelasteten Barfußbereichen nach GUV-I 8527 Rutschhemmung nach GUV-R 181 Die Klassifizierung und Bewertung der Einbruchsicherheit von Türelementen, Fenstern, Vorhangfassaden, Gitterelementen und Abschlüssen wird in der europäischen Norm DIN EN 1627 geregelt, die 7 verschiedene RC-Klassen (RC für resistance-class) unterscheidet.

Für die Einteilung in die verschiedenen Klassen werden neben den eigentlichen Konstruktionen (Fenster, Tür, etc. ) auch deren Schlösser, Schließzylinder, Schutzbeschläge und Füllungen (z. Verglasungen) geprüft. Das heißt, dass ein Bauelement nur dann einer RC-Klasse entspricht, wenn auch alle zugehörigen Bauteile entsprechend geprüft sind. Die Einbruchhemmung wird wie folgt in sieben RC-Klassen unterteilt:

  • RC 1 N: Nur geringer Einbruchschutz. Eine bestimmte Widerstandszeit gegenüber einem genormten Einbruchsversuch nach EN 1630:2011 muss ein Bauelement dieser Kategorie nicht nachweisen. Das angefügte N bedeutet, dass in dieser Kategorie nationale Festlegungen einfließen dürfen. So bestehen in Deutschland keine Anforderung an die Verglasung, in Österreich jedoch schon.
  • RC 2 N:  Nur geringer Einbruchschutz gegenüber Tätern mit einfachen Werkzeugen, die weder Lärm hervorbringen noch ein Risiko eingehen wollen. Widerstandszeit gegenüber einem genormten Einbruchsversuch nach EN 1630 mindestens 3 Minuten. Das angefügte N bedeutet, dass in dieser Kategorie nationale Festlegungen einfließen dürfen. So bestehen in Deutschland keine Anforderung an die Verglasung, in Österreich jedoch schon.
  • RC 2: Begrenzter Einbruchschutz gegenüber Tätern mit einfachen Werkzeugen, die weder Lärm hervorbringen noch ein Risiko eingehen wollen. Widerstandszeit gegenüber einem genormten Einbruchsversuch nach EN 1630  mindestens 3 Minuten. Anforderungen an die Widerstandsklasse von Verglasungen, Schlössern, Schließzylindern, Schutzbeschlägen und Verglasungen/Füllungen sowie die umgebenden Wände.
  • RC 3: Mittlerer Einbruchschutz gegenüber Tätern mit einfachen Werkzeugen, die weder Lärm hervorbringen noch ein Risiko eingehen wollen. Widerstandszeit gegenüber einem genormten Einbruchsversuch nach EN 1630 mindestens 5 Minuten. Anforderungen an die Widerstandsklasse von Verglasungen, Schlössern, Schließzylindern, Schutzbeschlägen und Verglasungen/Füllungen sowie die umgebenden Wände.
  • RC 4: Mittlerer Einbruchschutz, auch gegenüber gut ausgerüsteten Tätern. Widerstandszeit gegenüber einem genormten Einbruchsversuch nach EN 1630 mindestens 10 Minuten. Anforderungen an die Widerstandsklasse von Verglasungen, Schlössern, Schließzylindern, Schutzbeschlägen und Verglasungen/Füllungen sowie die umgebenden Wände.
  • RC 5: Erhöhter Einbruchschutz, auch gegenüber gut ausgerüsteten Tätern. Widerstandszeit gegenüber einem genormten Einbruchsversuch nach EN 1630 mindestens 15 Minuten. Anforderungen an die Widerstandsklasse von Verglasungen, Schlössern, Schließzylindern, Schutzbeschlägen und Verglasungen/Füllungen sowie die umgebenden Wände.
  • RC 6: hoher Einbruchschutz, auch gegenüber gut ausgerüsteten Tätern. Widerstandszeit gegenüber einem genormten Einbruchsversuch nach EN 1630 mindestens 20 Minuten. Anforderungen an die Widerstandsklasse von Verglasungen, Schlössern, Schließzylindern, Schutzbeschlägen und Verglasungen/Füllungen sowie die umgebenden Wände.

Diese Norm löst die bis 2011 gültige Vornorm DIN V EN V 1627 ab, in der die Einteilung in verschiedene WK-Klassen (Widerstandsklassen) beschrieben war. Eine direkte Übertragung der WK-Klassen in RC-Klassen ist nicht durchgehend möglich. Weiterführende Informationen: ► 104 | Lichtschachtsysteme ,   ► 311 | Kunststofffenster und Kunststoff-Aluminiumfenster , ► 312 | Holzfenster und Holz-Aluminiumfenster ,  ► 420 | Trockenbauwände , ► 440 | Innentüren aus Holz und Holzwerkstoffen.